Homöopathie

Homöopathie, ganzheitliche Behandlung, Körper, Geist, Seele, Zürich, Naturheilpraxis,

Die Homöopathie wurde vor über 200 Jahren vom Arzt und Apotheker Samuel Hahnemann entwickelt. Sie basiert auf dem Ähnlichkeitsprinzip.

Im Zentrum der Homöopathie steht der Mensch als Ganzheit von Körper, Seele und Geist. Krankheiten werden nicht als isolierte organische Störungen betrachtet, sondern als Störung der Lebenskraft des Menschen.

Ziel der homöopathischen Behandlung ist die Aktivierung der Selbstheilungskräfte (Lebenskraft) um dadurch Blockierungen zu lösen, damit die bestmögliche Gesundheit und das Wohlbefinden auf allen Ebenen wiederhergestellt werden kann.

Die Grundregel der Homöopathie lautet: "Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt" (Hahnemann nannte es "Similia similibus curentur"). Homöopathie bedeutet, ähnliches Leiden.

Als Homöopathin versuche ich, bei jeder Klientin das Arzneimittel zu finden, das die auffallenden Symptome und die Persönlichkeit am besten widerspiegelt.
In der klassischen Homöopathie kommt nur ein Arzneimittel zur Anwendung.

Fallaufnahme /Anamnese

Sie bekommen von mir einen Fragebogen zugesandt.
In der Anamnese werde ich Ihre Beschwerden ausführlich abfragen.

 

  • Welche Beschwerden führen Sie zu mir?

  • Wie äussern sich diese genau?

  • Wann treten diese auf?

  • Gibt es eine ersichtliche Ursache?

  • Wodurch werden sie besser oder schlechter?

  • Gibt es Vorlieben oder Abneigungen beim Wetter, beim Essen etc.?


Für die Mittelfindung ist es für mich weiter wichtig, Sie als Mensch zu verstehen.

  • Wie sind Sie als Mensch?

  • Was ist typisch für Sie?

  • Wie reagieren Sie bei Enttäuschungen, Trauer, Wut, Angst, Verletzungen oder Stress?

  • Was sind Ihre Angewohnheiten, Ihre Art zu leben, und was macht Sie zu diesem besonderen Menschen der Sie sind.

Arzneimittelsuche /Repertorisation

Im Anschluss an die Fallaufnahme werde ich auf Grund Ihrer Angaben eine Arznei suchen, diesen Vorgang nennen wir in der Homöopathie Repertorisation. Dies nimmt einige Zeit in Anspruch. Anschliessend empfehle ich Ihnen ein homöopathisches Arzneimittel. Meist werden dies Globuli sein, manchmal sind es auch Tropfen. Mit dem Arzneimittel erhalten Sie die genaue Einnahmeanleitung.
 

Arzneimittel

In der Homöopathie gibt es mittlerweile mehrere Tausend Arzneimittel. Diese werden aus pflanzlichen, mineralischen oder tierischen Substanzen hergestellt. Die Erforschung neuer Arzneimittel ist sehr spannend und erweitert unseren Arzneimittelschatz fortlaufend.

Behandlungsverlauf

Die Behandlung von chronischen Krankheiten ist meist ein längerer Prozess. Manchmal braucht es auch mehrere Anläufe, bis die richtige Arznei gefunden ist oder es gibt verschiedene Schichten, die nach unterschiedlichen Arzneimitteln verlangen. Je länger die Krankheit bereits besteht, desto länger wird auch der Heilungsprozess sein.

Bergkristall, Homöopathie, Krankheiten, Naturheilpraxis, Zürich, Schlafstörungen, Hautprobleme, Schmerzzustände

Eigenbeobachtung

Wie Sie aus dieser Beschreibung sehen, bin ich auf Ihre Mithilfe angewiesen, um das beste Ergebnis für Sie zu erreichen.


Nach der Arzneimittelgabe ist es wichtig, dass Sie sich beobachten und mir Ihre Reaktionen schildern. Auf dieser Grundlage lege ich die weitere Behandlung fest.


Es ist gut, sich einige Notizen zu machen:

  • Wie sind Ihre Hauptbeschwerden, welche Veränderung gab es?

  • Gibt es sonst Veränderungen, die Ihnen aufgefallen sind?

  • Traten neue Beschwerden auf oder solche die Sie von früher kennen?

  • Wie ist Ihr Gemütszustand im Allgemeinen, bei Herausforderungen, Stress?

  • Wie ist Ihr Schlaf und Ihre Träume? Fühlen Sie sich morgens ausgeruht?

  • Hat sich der Umgang mit Stressfaktoren verändert? In welche Richtung?

  • Fühlen Sie sich leistungsfähig und können Sie sich konzentrieren?

  • Bei Frauen: hat sich in Bezug auf Ihren Zyklus etwas verändert?

  • Wie ist Ihr Appetit, Durst, Verdauung?

Wirkung

Nach der Arzneimitteleinnahme kann es manchmal zu einer Erstverschlimmerung kommen, dies zeigt an, dass Ihr Organismus reagiert und Dinge aufarbeitet. Diese sollte im Zeitraum von 1 Woche wieder abgeklungen sein.
Sollten Sie eine stärkere Reaktion haben, so dass Sie sich unwohl fühlen, unsicher sind, was Sie tun sollten, rufen Sie mich bitte an.
Bitte melden Sie sich auch beim Auftreten einer behandlungsbedürftigen akuten Erkrankung. Diese lässt sich meist gut homöopathisch behandeln, häufig kann dies telefonisch geschehen.

Wie wir aus Erfahrung wissen kann, das Lesen des Arzneimittels die Beobachtung stark verfälschen, deshalb werde ich Ihnen den Mittelnamen nicht mitteilen. So können Sie neutral beobachten, was sich bei Ihnen verändert.

Für Wen und Was ist Homöopathie geeignet

Homöopathie ist für alle Menschen geeignet, vom Neugeborenen bis zum betagten Menschen, ob Frau, Mann oder Kind.
Auch Tiere und Pflanzen lassen sich gut homöopathisch behandeln, bes. für Tiere gibt es Tierhomöopathen.

Was

  • Akute und wiederkehrende Infektionen (Erkältungen, Ohren, Blase, Stirnhöhlen, Angina ...)

  • Erkrankungen der Atemwege (asthmatische Beschwerden, chron. Bronchitis, Husten)

  • Menstruationsbeschwerden, Ausbleiben der Menses, Kinderwunsch

  • Klimakterische Beschwerden

  • Schwangerschaftsbeschwerden (Übelkeit, Sodbrennen, Rückenschmerzen...)

  • Kopfschmerzen, Migräne (auch bei Kindern)

  • Chronische Schmerzzustände (Rheumatische Beschwerden, Gelenkschmerzen, Verspannungen)

  • Störungen des Bewegungsapparates (Ischialgien, Lumbago, Zervikal Syndrom, Rheumatische Beschwerden ...)

  • Magen-Darmbeschwerden (Übelkeit, Verstopfung, Durchfall, ...)

  • Bettnässen, unwillkürlicher Harnabgang z.B. bei Husten, Lachen, Niesen

  • Hautprobleme in der ganzen Breite

  • Schlafstörungen

  • Psychosomatische Beschwerden in ihrer ganzen Bandbreite

  • Psychische Beschwerden (Folgen von Traumata, Trennung, Ängste, Stress ...)

  • Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungsauffälligkeiten bei Kindern (Hyperaktivität, ADHS,   Eifersucht ...)

  • Konzentrationsstörungen

  • Schwächezustände, Antriebslosigkeit

  • Begleitung von schweren Erkrankungen, Krebsleiden

  • Folgen von Covid 19


Dauer
Erstanamnese/Fallaufnahme:
Erwachsene: ca. 2 Stunden
Kinder: von 45 - 90 Minuten
Ausarbeitung/Repertorisation: 30 - 60 Minuten


Folgekonsultationen:
Erwachsene: 45 - 60 Minuten
Kinder:  15 - 45 Minuten


Kosten
CHF 156.-/Stunde, auch die Repertorisation und telefonische Beratungen

Krankenkassen
Für Homöopathie bin ich bei den meisten Krankenkassen in der Zusatzversicherung für Komplementär- oder Alternativmedizin anerkannt (EMR, EGK; ASCA, Visana). Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Krankenkasse.

Gerne begleite ich Sie auf dem Weg Ihrer Heilung.

Homöopathie, Schweiz, therapie, zürich, Homöopathien, Naturheilpraxis